Colin Archer

Colin Archer

Die ursprünglich R S 1 genannte Spitzgattkonstruktion wurde 1893 auf der Colin Archer Werft in Norwegen gebaut und diente der norwegischen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger als Operationsbasis.

Das Schiff wurde um 1915 mit einem Motor aufgerüstet.

Das Modell

Aus einem Krickbaukasten mit ABS Rumpf entstand nach 15jähriger Ablagerung im Keller ein vorbildgetreues Spitzgattmodell.

Durch die lange Lagerzeit hatte sich der Kunststoffrumpf leider verzogen, so dass die Querspanten und die zugehörige Decksauflage nur unter Spannung in den Rumpf  fügten.

Deshalb blieb mir nur eine zusätzliche Verschraubung mit dem Rumpf nebst Verklebung übrig. So konnte der Verzug korrigiert werden.

Weil die Schrauberei einfach war und dem Modell ein besonderes Aussehen verlieh, verschraubte ich das ganze Modell zusätzlich zur Verklebung an den tragenden Teilen.

Im Kielbereich sind 7 kg Eisenschrot mit Kunststoff vergossen. Der hierfür verwendete Dentalkunststoff verbindet sich chemisch mit dem ABS Rumpf, was zusätzliche Stabilität ergibt.

Die Salondecke (hab ich mal auf einem Originalfoto gesehen) ist um 12 mm erhöht, ursprünglich der Kopffreiheit wegen. Im Modell ergibt das einen brauchbaren Süllrand.

Um den Transport praktikabler zu machen, sind Groß- und Besanmast abnehmbar, ebenso die zugehörigen Wanten.

Technische Daten

Maßstab: 1 : 15 Länge 1,28 m, Breite 32 cm, Höhe 1,57 m, Gewicht 10,6 kg, 3 Windforce Segelwinden, 2 x 6 V Blei Akku für Antrieb und Winden getrennt .

 

Meine Freude an dem Modell ist sehr groß, weil ohne Nachbesserung sehr gute Segeleigenschaften vorhanden sind.